KRAFTWERK BILLE

By javier, Juni 20, 2019

Vom 20.06-30.06 wird das Kraftwerk Bille verschiedenste Veranstaltungen im Rahmen des Hamburger Architektursommers 2019 beherbergen.

LU’UM als interdisziplinäres Netzwerk beteiligt sich mit dem Aufbau und der programmatischen Bespielung der temporären Veranstaltungsstätte »envilaĝo. 

envilaĝo ist in Zusammenarbeit mit NEW HAMBURG im Rahmen des »SoliPolis Festival 2018« auf der Veddel entstanden, wo über zwei Wochen Ideen und Konzepte einer »Solidarischen Stadt« diskutiert wurden.

Im Fokus steht die Entwicklung eines Rahmenkonzeptes, welches unter Inbezugsetzung des zentralen Ortes Hopfenmarkt und der spezifischen Lage des Kraftwerks Bille eine Bandbreite an Veranstaltungen ermöglichen soll. Das Programm wird den Gegensatz der (verlassenen) Innenstadt und (belebten) Peripherie thematisieren. Hierbei sind an beiden Orten parallel laufende Formate auf verschiedenen Komplexitätsebenen denkbar, die das Bild der Orte im gesellschaftlichen Verständnis in Frage stellen. Wir werden mit verschiedensten Akteuren zusammenarbeiten, um diesen Themenkomplex möglichst ganzheitlich abzubilden.